Wilkomen im Tempel.

Der Frauentempel ist ein Raum, in dem wir einander spiegeln, uns gegenseitig feiern und uns als Frauen stärken und das spirituelle Erwachen durch das Portal des weiblichen Körpers erforschen.

Wir haben ein großes Netzwerk von Frauentempelgruppen auf der ganzen Welt und bieten Frauentempelgruppentrainings an, um zu lernen, wie du deine eigene Gruppe gründen und leiten kannst.  Gehe nach unten, um mehr zu erfahren.

Über den Frauentempel

Im Tempel tauchen wir tief in Übungen ein, die uns das Tor zur innewohnenden Quelle unserer unermesslichen inneren Weisheit öffnen. Wir verbinden uns mit unserer tiefsten Hingabe und mit der Wahrheit in unseren Herzen. Wir orientieren uns an der Würde und Anmut der weiblichen Kriegerin; wir berühren unendliches Mitgefühl, Stille und Schönheit jenseits unserer Vorstellungskraft. Wir treffen uns jenseits des Persönlichen, von der weiblichen Essenz.

Die Basis aller spirituellen Erforschungen in der Frauentempelgruppe ist die Erkenntnis, dass wir das, wonach wir uns sehnen, bereits sind. Unsere Praxis richtet sich nicht an einem Ziel in der Zukunft aus, das wir erreichen müssen, sondern sie ist mehr ein Prozess des Schmelzens, des Freilegens all der Weisheit und Schönheit, die bereits jede Frau in sich trägt. Dafür gibt es keinen kraftvolleren Platz als einen Kreis von bewussten Frauen.

Anstatt den herkömmlichen Ansatz zu verstärken, indem wir uns auf unsere Probleme und persönlichen Mängel fokussieren, verbinden uns die Frauentempelgruppen-Übungen mit der Wahrheit jenseits unserer Ängste und begrenzenden Selbstbilder. Von diesem tieferen Ort aus können wir unser Leben mit Präsenz und innerer Führung lenken, anstatt uns selbst zu ermüden, indem wir versuchen, aus einem angespannten, auf Konkurrenz ausgerichteten und abgetrennten Seins-Zustand eine Führungsrolle einzunehmen.


Die Frauentempelgruppe ist keine Therapie oder Selbsthilfegruppe. Es ist einen Raum, in dem wir einander spiegeln, uns gegenseitig feiern und stärken. Einen Raum, wo wir unsere Masken fallen lassen können und die Schönheit unserer authentischen Gesichter gesehen wird mit all ihrem Strahlen, Schmerzen, Leidenschaft und Verletzlichkeit.

Der Frauentempel basiert darauf, dass wir im Körper präsent sind. Viele Übungen beeinflussen sich wechselseitig und beinhalten Bewegung sowie respektvolle Berührung. Die weibliche Berührung hat eine einladende Qualität, die uns weich macht, uns öffnet und eine tiefere Präsenz in unseren Körper einlädt. Alle tauben und kalten Orte, die unerfüllten Ecken unseres Körpers können wir mit sanftem Bewusstsein begegnen, während wir noch mehr die Fähigkeit kultivieren, Gefühle, wie Energie, durch unseren Körper fließen zu lassen. Dieser Teil der Übungspraxis ist am beliebtesten bei den meisten Frauen.

Der Fauentempel wurde 2005 von Chameli Ardagh und Helena Montelius in Nevada City, Kalifornien, gegründet, als sie sich zusammenschlossen, um eine neue Form des Frauenkreises zu erforschen, der weniger auf dem Persönlichen sondern mehr auf der Essenz des göttlich Weiblichen beruhte. Die Nevada City Frauentempelgruppe in Kalifornien ist nach 12 Jahren immer noch aktiv, sie treffen sich jeden Montagabend.

Awakening Women Frauentempelgruppentraining

Marie Harder ~ Hamburg, Deutschland
Im Kreis von Frauen gespiegelt zu bekommen, wer ich bin, was ich zu geben habe und tief in meinen Zellen zu wissen, dass ich dazugehöre, ist die größte Ermächtigung, die ich mir vorstellen kann.

Es war wunderschön im Verlauf der Woche mitzuerleben, wie eine Frau nach der anderen durch ihre Unsicherheiten oder Themen hindurchging und als Anleitende ganz in ihre Kraft trat.

Ich habe körperlich erfahren – nicht nur vom Kopf her gelernt –, dass wir Frauen dann am kraftvollsten sind, wenn wir uns nicht anstrengen und vom Tun ins Sein kommen. Und auch nicht mehr versuchen, auf eine bestimmte Art zu sein, sondern uns wirklich tief in das hineinfallen lassen, was wir selbst sind.

Marie Harder ~ Hamburg, DeutschlandTrainer und CoachMarieHarder.com
Sandra Zimmermann ~ Mauer in Baden-Württemberg, Deutschland
Durch das Training fühle ich mich gestärkt und inspiriert meinem Ruf zu folgen.

Mehr noch als zuvor, verspüre ich die tiefe innere Sehnsucht, Frauen auf diese Weise zu verbinden und sie durch die Kraft und Weisheit des Kreises wieder zu erinnern und zu ermächtigen, ihren Weg zurück zur göttlichen Quelle der Weiblichkeit zu gehen und tief aus ihr zu schöpfen.

Durch das Training fühle ich mich gestärkt und inspiriert meinem Ruf zu folgen und ich spüre dieses kraftvolle Netz gleichgesinnter Frauen hinter mir, die den gleichen Weg gehen und die mir mit ihrem Wirken das tiefe innere Vertrauen schenken, meine eigene Tempelgruppe zu kreieren und somit das Netz der erwachten Frauen weiter und weiter zu spinnen.

Sandra Zimmermann ~ Mauer in Baden-Württemberg, DeutschlandHatha Yoga LehrerinMahaLila.de

In diesem Awakening Women Frauentempelgruppentraining wirst du das Leiten einer regelmässig stattfindenden Frauengruppe erlernen. Du wirst Einblicke in die Wirkungsweise von Frauengruppen-Dynamiken erhalten und auch die Möglichkeit bekommen, deine weibliche Führungsrolle zu üben.

So bekommst du eine tiefgründige Erfahrung der wegweisenden Herangehensweise von Awakening Women und den Vorzügen, Teil einer Frauentempelgruppe zu sein.

Der Lernprozess ist ein ausgewogener Mix aus Theorie und selbst erfahrener Transformation. Viele der Übungen sind dynamisch und beeinflussen sich wechselseitig (zum Beispiel Tanzen, Zweiergruppen, respektvolle Berührung), aber wir werden auch Zeit in Stille und innerer Einkehr verbringen.

Du wirst das Training mit der Vorstellung verlassen, wie du deine eigene Gruppe gründen kannst, oder, falls du bereits Teil einer Tempelgruppe bist, wirst du mit vielen Ideen nach Hause gehen, wie Ihr euer Üben vertiefen könnt. Es ist auch wunderbar, als bereits bestehende Gruppe zu kommen, so kann das Training euer gemeinsames Verständnis fördern als Grundlage für das, was Ihr zusammen erschaffen wollt.

Es ist wichtig, dass du bereits vertraut bist mit der Übungspraxis von Awakening Women (AWI), um sicher zu sein, dass dies das richtige Training für dich ist,.

Erfahre mehr über das Tempeltraining

Die wichtigsten Inhalte des Seminars:

1239364_10151864639502250_472680309_n

bullet pointWie setze ich die richtige Intention für die Gruppe und wie kommuniziere ich dies

bullet pointWie schaffe ich einen sicheren und tief gehenden Rahmen für die Gruppe

bullet pointDer Unterschied zwischen der Tempelgruppe und anderen Frauengruppen (Selbsthilfegruppen)

bullet pointWie kann ich den Fluss in der Gruppe respektieren und gleichzeitig den Fokus halten

bullet pointDie weibliche Art zu führen: die Dynamik zwischen Sein und Tun erforschen und anwenden

bullet pointIn welche Fallen wir stolpern können

bullet pointIn die Tiefe gehende Informationen und Hintergründe zu den Tempelgruppen-Übungen

bullet pointund vieles, vieles mehr…

Das Training ist für Frauen:

bullet pointdie sich berufen fühlen, das Weibliche zu verkörpern und diese Erfahrung in einer Gruppe bewusster Frauen zu teilen.

bullet pointdie sich nach einem heiligen Raum sehnen, in dem ihre tiefe Hingabe an die Wahrheit möglich ist.

bullet pointdie bereit sind, eine Frauentempelgruppe zu führen und die Prinzipien des Frauentempels und der weiblichen spirituellen Übungspraxis zu erlernen.

1391496_10151990772542250_921895269_n-300x200-300x200

Du wirst das Training verlassen mit:

bullet pointeiner totalen Neubelebung von Körper, Geist und Herz

bullet pointeiner vertieften Intimität mit allem, was heilig ist, in dir und um dich herum

bullet pointeiner klaren Verbindung zu deiner eigenen weiblichen Essenz und inneren Führung

bullet pointeinem nicht zu leugnenden Sinn für die Verbundenheit mit allem

bullet pointeinem tieferen Sinn für deine Absicht/Aufgabe in Arbeit, Beziehung und dem Leben

bullet pointinneren Frieden, Selbstakzeptanz und Mitgefühl für dich und andere

bullet pointWerkzeugen, um eine Frauentempelgruppe zu beginnen und zu erhalten

bullet pointdeinem Platz im globalen, zeitlosen Kreis von bewussten Frauen

rp_23829204-200x300.jpg

Kursmaterial:

Das Tempelgruppen-Handbuch

Wie kann ich mich registrieren?

In unserem Trainingskalender findest du das nächstgelegene Tempeltraining.

Das Training wird von unseren AWI Temple Training Teachers durchgeführt. Manche Einheiten werden von Mitgliedern des Tempel Training Teams geleitet.

Der Inhalt dieses Trainings ist autorisiert durch AWI und folgt dem Curriculum, das durch Chameli Ardagh entwickelt wurde.

Das Training wird jedoch von den AWI Temple Training Teachers veranstaltet und nicht von Awakening Women Institute (AWI).

Treffe die Temple Training Teachers

SimoneRita Egger

Deutschland, Europa & Asien (Englisch)

SimoneRita ist alleinerziehende Mutter von zwei Teenagern und lebt in Zürich. Ihr Weg führte sie zu verschiedensten Weisheitslehrern, vom toltekischen Schamanismus bis hin zum tantrischen Buddhismus. Ihre weibliche, spirituelle Praxis besteht aus Meditation, Tanz, Bewegung, Chanten, Geschäftsfrau und Mutter sein. Seit vielen Jahren veranstaltet sie Frauentempel und Workshops für Frauen.

Als Yogini praktiziert sie weibliche, verkörperte Spiritualität. Leidenschaftlich geht sie in eine intime Beziehung zu jeder Erfahrung, zu jedem Moment, auf der Suche nach bedingungsloser Wahrheit inmitten dieses oft herausfordernden Lebens im Körper einer Frau.

SimoneRita studiert seit 2013 am Awakening Women Institute.

Yashodhara Van Vilsteren

Deutschland

Yashodhara, Niederländerin, lebt in der Nähe von München und praktiziert seit 2005 mit Chameli und Awakening Women. Sie hat an vielen AWI-Seminaren teilgenommen und assistiert. Yashodhara war die Teamleiterin aller deutschen Frauentempelgruppentrainings, als Chameli sie unterrichtete. Seit 12 Jahren leitet sie Tempelabende, -tage und -wochenenden.

Ausserdem arbeitet Yashodhara in einem ganzheitlichen Krankenhaus, bietet Tempel für Paare, private Sitzungen in Tibetan Pulsing und The Journey of Brandon Bays.

Dominique Youkhehpaz

USA, Indien, Europa

Dominique hat sich 2011 Hals über Kopf in Awakening Women und den Yogini Kreis verliebt. Seitdem ist sie diesem wilden Pfad weiblicher Verkörperung gefolgt. Sie ist die letzten 6 Jahre mit Chameli, der Gründerin von Awakening Women, gereist und hat von ihr gelernt. Während dieser Zeit besuchte und assistierte sie bei den meisten Trainings und Retreats und vertiefte ihre Praxis als Yogini, die sie dem Erwachen widmet.

Zudem arbeitet Dominique als Event-Koordinator im AWI-Team. Während 5 Jahren hatte sie ihre eigenen Frauentempelgruppen in Sebastopol und Berkeley (Kalifornien). Seit einigen Jahren initiiert sie neue Frauen in den Nevada City Women’s Temple, die erste Tempelgruppe, welche von Chameli Ardagh und Helena Montelius gegründet wurde. Ihr Leben verbringt sie zwischen Kalifornien, Indien und dem Baskenland im Norden Spaniens. Mit endloser Neugier erforscht sie, was es bedeutet, zu dieser Zeit eine verkörperte, wahrheitsliebende Frau auf Erden zu sein.

Tanya Morris

Australien

Tanya war vollkommen von der Facebook-Seite von Awakening Women und von Chamelis TED-Talk über Wut inspiriert worden, dass sie kurzerhand entschied nach Amerika zu fliegen, um 2013 das AWI Frauentempelgruppentraining in Kalifornien zu absolvieren. Gleich danach hat sie ihren eigenen Frauentempel eröffnet und bringt die erwachende Liebe nach Australien. Sie war seither im Sommer-Retreat auf Korfu und hat bei Online Sadhanas teilgenommen. 2015 begrüßte sie Chameli zu einem Tempeltraining in Australien. Sie lebt mit ihrer Tochter und ihrem Ehemann in Brisbane, Australien. Sie liebt es, die Tempelübungen auch in ihrer naturheilkundlichen Praxis und in ihren Vorlesungen zu integrieren.

Renée Sjernstedt ~ Visby, Sweden
Dieses Training wird mein Leben verändern und mich beeinflussen, um die nächsten Schritte auf meinem Weg zu machen.

Die Atmosphäre von Temple schuf einen Raum der Sanftheit und Zärtlichkeit, der einzigartig war. Es war weich, erlaubend, öffnend, evolutionär. Es war ein Segen, in diesem Raum des Weiblichen und Göttlichen zu sein. In diesem Raum verstand ich die Tiefe und die alte Weisheit des Kreises.

Das Training gab mir das Gefühl, fähig zu sein, gab mir viel Wissen darüber, wie man eine Gruppe leitet, Verständnis und Inspiration. Dieses Training wird mein Leben verändern und mich beeinflussen, um die nächsten Schritte auf meinem Weg zu machen. Mein Leben nah am Herzen zu leben, mir selbst treu zu sein und für das Göttliche einzutreten. Ich bin Ihnen sehr dankbar. Und ich bin sehr stolz darauf, eine Temple Mama zu sein!

Renée Sjernstedt ~ Visby, Sweden
Miriam Kalliwoda ~ Berlin
Jede Übung fühlt sich an wie ein tiefer Atemzug. Es ist wie ein Wassertropfen, der sich ausdehnt wenn er die Oberfläche berührt und dann in die Tiefe eintaucht.

Ich habe dieses Training sehr genossen. Ich habe entdeckt, dass es egal ist, welche Sprache du sprichst, wenn du präsent bist und ein offenes Herz hast, kann jeder deine Worte fühlen… die Bedeutung… die Übungspraxis. Die Werkzeuge, die ich mitgenommen habe, sind nicht nur hilfreich für das Leiten eines Tempels, sie sind auch eine unglaubliche Unterstützung (Pfeiler) um tiefer einzutauchen in dich selbst und dir bewusst zu werden, wer du wirklich bist.

Dieses liebevolle, wunderbare Training hat mir geholfen, mehr von meinen Geschenken mit der Welt zu teilen.

Miriam Kalliwoda ~ BerlinPolizistin und LebenscoachSoulMover.de

Globales Netzwerk von Frauentempelgruppen

ZIP or PLZ / Address/Ort:
Umkreis:

Auflistung deiner Frauentempelgruppe

Falls du deine Tempelgruppe auf unserer Webseite aufgeführt haben möchtest, bitten wir um die Einhaltung der folgenden Richtlinien:

Du hast das Frauentempelgruppentraining absolviert.

Du hast das Tempelhandbuch “Gründe deine eigene Frauen-Tempelgruppe” publiziert von AWI gelesen.

Deine Tempelgruppe folgt der Absicht und der Kultur des Frauentempels (natürlich mit deinem eigenen einzigartigen Geschmack).

Um aufgelistet zu werden, fülle bitte den Tempelgruppen Fragebogen aus.

Francisca Guimaraes ~ Portugal
„Ich fühlte mich mit etwas Grösserem, etwas Tieferem in mir verbunden.

Das Tempeltraining hat mich auf eine Art und Weise verändert hat, die ich nicht erwartet hatte. Ich fühlte mich mit etwas Grösserem, etwas Tieferem in mir verbunden, und ich erwachte zu einer anderen Art zu leben – bewusster, liebend, mitfühlend und in Verbindung mit meiner wahren Essenz.

Ich fühle mich definitiv berufen, eine Tempelgruppe zu gründen und einen Raum für Frauen zu kreieren, wo sie zusammenkommen und den Segen des Frauseins feiern können. Ich bin zutiefst dankbar für dieses Seminar.
.

Francisca Guimaraes ~ PortugalHealth Blogger, Krankenschwester, Naturheilpraktikerinwww.misskale.pt
Aslihan Serdaroglu ~ Exeter, England
„Es fühlte sich nicht so sehr an wie ein Lernen als vielmehr wie das Leben von Weisheit. “

Meine Erfahrung war sehr reich, tief und erlaubte mir all dies zu verkörpern, worum es in einem Frauentempel wirklich geht. Die Inhalte wurden mit einem klaren Fokus vermittelt und die verschiedenen Übungen wirkten sehr unterstützend und integrierend. Es fühlte sich nicht so sehr an wie ein Lernen als vielmehr wie das Leben von Weisheit. Die Gelegenheit zu erhalten, zu üben, mit grenzenloser Unterstützung, Akzeptanz und Liebe ermutigte mich wirklich, mich selbst zu sein, auf meine Intuition zu hören und einen Tempel zu gründen in der Stadt, in der ich lebe.

Aslihan Serdaroglu ~ Exeter, EnglandYogalehrerincronebutterfly.com

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Frauentempel?

Der Frauentempel ist ein Raum, in dem wir einander spiegeln, uns gegenseitig feiern und stärken. Ein Raum , in dem wir unsere Masken fallen lassen können und die Schönheit unserer authentischen Gesichter gesehen wird mit all ihrem Strahlen, Schmerzen, Leidenschaft und Verletzlichkeit. Wo wir zur Weisheit unserer eigenen weiblichen Wurzeln zurückkehren und auf das hören und von dem wir instinktiv und in der Tiefe unserer Seele wissen, dass es wahr ist. Wir praktizieren eine entschlossene Bereitschaft, uns von diesen Moment wirklich berühren zu lassen, und die Erfahrung des Lebens in diesem Körper einer Frau transparenter und fliessender werden zu lassen.

Wir praktizieren auf die weibliche Art und Weise, eine allumfassende im-Körper-Spiritualität, jenseits von verstaubten Dogmen und weit hergeholter Ziele in der fernen Zukunft. Spirituelles Erwachen wird eine gelebte und verkörperte Erfahrung von Freiheit und Liebe, die einzigartig durch dich erfahren und ausgedrückt wird, anstatt eine Gipfelerfahrung zu sein, die du einmal hattest, oder ein Konzept, von dem du liest und mit dem du dich vergleichst. Der Frauentempel ist die Brücke zwischen den quälenden Spaltungen des Geist und unserer schmerzenden Menschlichkeit. Es reisst die Nebel, die staubigen alten Konzepte, die spirituelle Plastiknahrung weg und lädt uns ein, mit der Göttin höchstpersönlich am Tisch zu schlemmen.

Kann jede Frau eine Tempelgruppe gründen?

Ja, vorausgesetzt du sehnst dich nach einer neuen Art und Weise der Begegnung unter Frauen. Das Tempelhandbuch ist voll von Werkzeugen und Ressourcen, die dir bei der Gründung einer Tempelgruppe helfen. Ganz gleich, ob diese Übungspraxis neu für dich ist oder du bereits Erfahrung in einem Temple gesammelt hast.

Muss ich von AWI ausgebildet sein, um meine eigene Tempelgruppe zu gründen?

Zur Gründung deines eigenen Frauentempels ist es nicht notwendig ein AWI-Retreat oder das Frauentempelgruppentraining besucht zu haben. Viele Frauen haben eine Tempelgruppe gegründet, ohne an einem AWI-Retreat oder am Training teilgenommen zu haben.

Dennoch ist es ein großer Vorteil, wenn man eine „verkörperte Erfahrung“ unserer Tempel-Übungspraxis hat, wenn man eine Tempelgruppe leitet. Wir haben eine ganze Reihe von Trainings und Retreats, um dich dabei zu unterstützen, dein Verständnis von der Absicht und der Kultur des Frauentempels zu vertiefen .

Muss ich die Richtlinien und Übungen im Handbuch genau so befolgen, wenn ich einen Tempel leite?

Wenn du das Tempel-Handbuch verwendest, dann kannst du der Beschreibung eines Abends folgen, die Übungen an deine Gruppe anpassen oder auch verschiedene Abschnitte unterschiedlicher Abende auswählen, um deinen eigenen Tempelabend zu gestalten. Im Handbuch findest du auch einen Abschnitt mit einer Reihe von weiblichen inneren Befragungsübungen, die du nach eigenem Ermessen jederzeit „einwerfen“ kannst.

Wenn du jedoch eine Templegruppe gestalten möchtest, indem du die Übungen verwendest, die wir hier teilen, dann bitten wir dich jedoch innständig darum , die in diesem Handbuch enthaltenen Richtlinien zu befolgen. Sie sind erprobt und sorgfältig gestaltet und wir wissen, dass sie den Tempel unterstützen, ein Zufluchtstort zu sein, der wächst und gedeiht. Denke aber immer daran: Es sind Richtlinien, keine Regeln.

Kann ich meine Gruppe "Frauentempel" nennen?

Wie du deine Tempelgruppe nennst, liegt ganz bei dir, und du kannst gerne den Namen „Frauentempel“ für deine Gruppe verwenden. Die einzige Bitte, die wir haben: Bitte verwende etwas anderes als Awakening Women, da dies eine eingetragene Marke ist.

Ich habe mir die Liste der Tempel angesehen und konnte in meiner Region keine finden. Was schlagt ihr mir vor?

Du kannst mit Hilfe des Tempelhandbuchs deine eigene Templegruppe gründen. Vielleicht gibt es Frauen in deiner Umgebung, die sich auch nach dieser Art Zufluchtsort sehnen, die der Frauentempel bietet, und die einfach eine Einladung dafür brauchen, um damit dieser Ort geschaffen wird.

Was, wenn ich niemanden habe, um einen Tempel zu gründen? Kann ich alleine praktizieren?

Ja, und es gibt viele Tempelübungen im Handbuch, die du so anpassen kannst, dass du sie alleine machen kannst. Sobald du dich wohl fühlst damit, kannst du beginnen andere Frauen einzuladen. Deine eigene Praxis bildet die Grundlage dafür, welche Art von Tempel du mit anderen haben möchtest. Deine eigene Vertrautheit mit den Temple-Übungen wird eine kraftvolle Einladung und ein starker Container für das Eintreten der anderen Frauen sein.

Der allererste Frauentempel startete 2005 in Nevada City mit nur zwei Frauen, die sich regelmäßig trafen, und war im ersten Jahr nur eine kleine Gruppe von 2-5 Frauen. Es gibt keine Mindestanzahl an Frauen, damit ein Temple stattfinden kann. Selbst mit wenigen Frauen kann die Praxis genauso stark und tief sein.

Ich möchte meine eigene Tempelgruppe gründen, aber es gibt bereits eine bestehende Tempelgruppe in meiner Region. Kann ich trotzdem meine eigene Gruppe gründen?

Ja, wir haben mehrere Städte, in denen es mehreren Tempelgruppen gibt. Die von dir gegründete Tempelgruppe, wird ihren eigenen einzigartigen Geschmack haben und trägt ihre eigene Medizin. Oft kann sie die Tempelgruppe im gleichen Gebiet ergänzen, indem sie den Frauen dient, die gerne einer Tempelgruppe beitreten möchten, jedoch nur an bestimmten Wochentagen können oder jenen Frauen, die sich nach mehr Gelegenheiten sehnen, in einem Frauentempel zu sein. Frauen, die Tempelgruppen in nahegelegenen Regionen leiten, besuchen oft die Tempel der anderen Frauen, um ihre eigene Praxis zu vertiefen und Unterstützung und Inspiration zu erhalten.

Kann ich meine Tempelgruppe auf der AWI-Webseite auflisten lassen?

Gerne unterstützen wir dich, indem wir deine Tempelgruppe auf unserer Webseite aufführen und bitten dich um die Einhaltung der folgenden Richtlinien:

Du hast das Frauentempelgruppentraining absolviert.

Du hast das Tempelhandbuch “Gründe deine eigene Frauen-Tempelgruppe” publiziert von AWI gelesen.

Deine Tempelgruppe folgt der Absicht und der Kultur des Frauentempels (natürlich mit deinem eigenen einzigartigen Geschmack).

Um aufgelistet zu werden, fülle bitte den Tempelgruppen Fragebogen aus.

Wie kann ich Tempelhandbücher und "Sisterhood Manifesto-Karten" in größerer Anzahl für meine Templegruppe bestellen?

Kontaktiere uns unter yoginiteam@awakeningwomen.com für einen Mengenrabatt und teile uns mit, wie viele Tempelhandbücher und Karten du möchtest.

most photos are by Bibbie Friman

Privacy Policy